Strandseeigel


Strandseeigel
Strandsee|igel,
 
Psammẹchinus miliaris, grünliche, bis 5 cm große Art der Seeigel mit violetten Stachelspitzen, lebt an den Küsten des europäischen Atlantiks und der Nord- und westlichen Ostsee; der Strandseeigel tarnt sich durch Ergreifen von Algen oder Muschelschalen mit den Füßchen; er kann sich in Felsen einbohren.

* * *

Strạnd|see|igel, der: Strandigel.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ambulacralsystem — Wassergefäßsystem des Seesterns (Schema) Das Ambulacralsystem (oder Ambulakralsystem), auch Wassergefäßsystem genannt, ist ein typisches Merkmal für den Stamm der Echinodermata (Stachelhäuter, z. B. Seesterne und Seeigel). Es besteht aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Seeigel — Tripneustes ventricosus (oben) und Echinometra viridis (unten) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Fauna und Flora der Ostsee — Die Ostsee ist ein 413.000 km² großes und bis zu 459 Meter tiefes Binnenmeer in Europa. Obwohl sie damit das größte Brackwassermeer der Erde ist, ist sie ausgesprochen artenarm. Gründe sind unter anderem, dass der Wasseraustausch mit der Nordsee… …   Deutsch Wikipedia

  • Seeigel — See|igel 〈m. 5; Zool.〉 kugel , herz od. scheibenförmiges Meerestier aus dem Stamm der Stachelhäuter, dessen aus Kalktafeln aufgebautes Skelett den Körper außen umschließt u. bewegl. Stacheln besitzt: Echinoidea; Sy Echinus (1) * * * See|igel, der …   Universal-Lexikon

  • Strandigel — Strạnd|igel, der: kleiner, flacher Seeigel mit kurzen, dunkelgrünen Stacheln; Strandseeigel …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.